Fenix FD41 Cree XP-L HI LED Taschenlampe

Artikelnummer: FEFD41

EAN: 6942870304298

Kategorie: für 18650 LiIon Akku

Textfeld für gratis Lasergravur

84,89 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Fenix FD41 Cree XP-L HI LED Taschenlampe INKL. GRATIS USB-aufladbarem 2600 mAh Akku.

Die Fenix FD41 ist mit einer optischen Linse ausgestattet. Das drehen des Fokussierringes bewegt den Kopf und das optische Objektiv der LED vor und zurück und reguliert so den Fokus zwischen Spot- und Flut. Mit 900 Lumen liefert die FD41 eine Leuchtweite von max. 340 Metern.

Die technischen Daten:
  • Cree XP-L HI LED
  • 4 Leuchtstufen & Strobe
    • Turbo: 900 Lumen, 1 Std. 40 Min.
    • High: 350 Lumen, 3 Std. 50 Min.
    • Mid: 150 Lumen, 10 Std. 15 Min.
    • Low: 10 Lumen, 150 Std.
    • Strobe 900 Lumen
      Hinweis: Die Werte wurden im Fenix Labor mit einem Fenix ARB-L18 3.500 mAh 18650 LiIon Akku ermittelt und können je nach Taschenlampe, Akku und Umgebung geringfügig variieren.
      * Aufgrund des Überhitzungsschutz, der nach 5 Minuten herunterschaltet, ist dies ein akkumulierter Wert..
  • Leuchtweite:
    • Spot: 340m (max.)
    • Flood: 47m (max.)
  • Intensität:
    • Spot: 29.000cd (max.)
    • Flood: 560cd (max.)
  • Betrieb mit einem 18650 LiIon Akku oder zwei CR123A Batterien
  • 146 mm Länge x 25,4 mm Körper x 40 mm Kopf
  • 2 Meter wasserdicht gemäß IP-X8
  • 160 Gramm Gewicht ohne Akku
  • 360 ° Drehfokussierung
  • Digitale Regelung für gleichbleibende Helligkeit
  • Schutz gegen falsch herum eingelegte Akkus
  • Intelligenter Überhitzungsschutz, um hohe Oberflächentemperatur zu vermeiden
  • Taktischer Heckschalter für kurzfristige und konstante Aktivierung
  • Seitlicher Schalter zur Leuchtstufenregulierung
  • Aus hochwertigem Aluminium hergestellt
  • Premium Type III hart-anodisierte Oberfläche
  • Hochleistungslinse mit total reflektierendem Überzug

    Lieferumfang:

  • Fenix FD41
  • Holster
  • Lanyard
  • O-ring

Im Taschenlampenforum gibt es noch mehr Infos über die Fenix FD41